STRASBOURG (Straßburg) / Elsaß (Alsace) / Frankreich / France):

1.500,00  inkl. MwSt.

Gesamtansicht (‘Seconde Vue de Strasbourg – Paint par J. Stunz, gravé par F. Reinermann’), Aquatinta in Brauntönen v. Friedrich Christian Reinermann n. Johann Baptist Stuntz (Stunz), um 1797, 29,5 x 42 cm

Einzelstück

SKU: 408225 Categories: ,

Description

Thieme-Becker, Künstler-Lexikon, Bd. XXVIII, S. 120. – Friedrich Christian Reinermann (1764 Wetzlar – 1835 Frankfurt am Main) war Landschaftsmaler, Kupferstecher und Lithograph. Er war Schüler von J.A.B. Nothnagel und von L. Ducros in Rom. – Seine Gattin war die Blumen- u. Früchtemalerin Anna Margareta Reinermann gebr. Hollerbach (1781-1855 in Frankfurt). Reinermann brachte u.a. 19 Ansichten der Lahn und 24 Ansichten der Mosel heraus; Thieme-Becker, Künstler-Lexikon, Bd. XXXII, S. 249. – Johann Baptist Stuntz (1753 Arlesheim – 1836 München) war Landschaftmaler und Lithograph. – Er lebte seit 1797 in Straßburg, wo er einen eigenen Verlag leitete, in dem er u.a. 2 Straßburg-Ansichten zeichnete, die Reinermann stach. – 1808 siedelte er nach München über. – Sehr seltene Ansicht.