ATLAS (Seutter):

15.000,00  inkl. MwSt.

Seutter, Matthäus. Atlas novus sive tabulae geographica. Augsburg, um 1761. Groß-fol. (55:35 cm). Mit gestochenem Porträt – Frontispiz, altkolorierter gestochener Titel, doppelblattgroße gestochene Widmung und 66 auf 76 (9 Karten eingefaltet) doppelblattgroße altkolorierte Kupferkarten. Ledereinband der Zeit mit 4 Bändern.

Einzelstück

Artikelnummer: 410138 Kategorien: ,

Beschreibung

Alle Karten in kräftigen Abdrucken und frischem Altkolorit mit den schönen figürlichen und heraldischen Kartuschen. – Vermerkt ist bereits das kaiserliche Druckprivileg von 1741. – Enthalten sind die deutschen Gebietskarten von Bayern (4x), Freising, Salzburg, Schwaben, Württemberg, Breisgau, Burgau, Bodensee (Probst), Franken, Würzburg, Brandenburg-Kulmbach-Bayreuth (2x), Nürnberg (mit seitlichen Wappenleisten), Rheinlauf, Hessen, Elsass, Frankfurt Gebietskarte, Wetterau, Fulda, Nassau, Niederhessen, Niederrhein, Pfalz, Mainz, Trier, Köln, Westfalen, Sauerland, Lüttich (Liege), Münster / Osnabrück, Paderborn mit Prospect, Jülich / Kleve / Berg, Kleve / Mark, Niedersachsen, Lüneburg, Braunschweig, Hildesheim, Bremen / Verden, Holstein, Mecklenburg und Obersachsen. – Am Schluss 18 von Tobias Conrad Lotter gestochene Karten sächsischer und anhaltinischer Gebiete mit dekorativen Kartuschen, an den Seiten meist flächig kolorierten gestochene Legenden, Dresden auch mit Wappenleiste und Naumburg mit Prospekt der Stadt. – Ferner sind vier mehrblättrige Karten eingebunden: „Theatrum Belli… Neuester Schauplatz des Krieges an dem Ober Rhein und in denen Niederlanden“ in 6 Blatt (nach J. F. Oettinger u. gest. von Tobias Conrad Lotter); „Cursus Rheni supra Argentoratum et regiones adiacentes“ in 3 Blatt (nach Delisle); „Charte geographique de la Campagne du Haut Rhin pour l’année MDCCXXXIV“ in 2 Blatt (nach J. F. Oettinger; seitlich mit Grundrissen u.a. von Mainz, Mannheim und Landau sowie unten Truppenformationen) und „Alsatia superior et inferior“ in 3 Blatt (gest. von M. Seutter nach J. Michal). – Sehr frisches und gut erhaltenes Exemplar. -All maps in strong impressions and fresh old colouring with the beautiful figurative and heraldic cartouches. – The imperial printing privilege of 1741 is already noted, furthermore the Würzburg map is dated 1741. – Fresh and very well preserved copy.