AUSTRALIEN (Australia):

9.000,00  inkl. MwSt.

‚Kaart van de reizen van Abel Jansz. Tasman gedaan in 1642 en 1644. in 1860. uitgegeven door Jacob Swart. – Te Amsterdam, bij de Wede. G. Hulst van Keulen. 1860 – J.C. Zürcher sculps.‘: Altkolorierte Lithographie v. J.C. Zürcher b. G. Hulst van Keulen, dat. 1860, 73 x 93,5 cm

Einzelstück

Artikelnummer: 402288 Kategorien: ,

Beschreibung

Tooley’s Dic. of Mapm. Rev. Ed. K – P, S. 22. – Seltener Druck von Abel Tasmans Manuskriptkarte von Australien und Neuseeland. – Herausgegeben ist die Karte von der berühmten niederländischen Familie van Keulen, welche vorallendingen Seekarten verlegte. – Die Karte mit den Reisen von Abel Tasman in den Jahren 1642 und 1644, zeigt, wie Australien durch eine hypothetische Süd- und Ostküste mit Tasmanien und Neuguinea verbunden ist. – Schöne Darstellung dieser wichtigen frühen niederländischen Karte von Australien und Neuseeland, die gemeinhin Abel Tasman zugeschrieben wird, aber ursprünglich von der Dutch East India Company aus vielen Quellen stammt und von Tasmans Entdeckungen von 1642 inspiriert wurde. – Auf Befehl von Generalgouverneur van Dieman machte sich Abel Tasman 1642 auf den Weg, um neue Ländereien in den südlichen Breitengraden zu entdecken. – Auf seiner ersten Reise im November 1642 entdeckte er Tamanien (das er van Diemen Land nannte). – Später entdeckte er Neuseeland und die Fidschi-Inseln. – Im Februar 1644 leitete er eine weitere Erkundungsmission auf Anweisung der Dutch East India Company, die zur Südküste Neuguineas segelte, um jede Küstenlinie des „Southland“ zu erfassen. – Sehr selten!Rare print of Abel Tasman’s manuscript map of Australia and New Zealand. – The map is published by the famous Dutch family van Keulen, who mainly published nautical charts. – The map with the travels of Abel Tasman in the years 1642 and 1644 shows how Australia is connected with Tasmania and New Guinea by a hypothetical south and east coast. – Beautiful representation of this important early Dutch map of Australia and New Zealand, commonly attributed to Abel Tasman, but originally from the Dutch East India Company from many sources and inspired by Tasman’s discoveries of 1642. – On the orders of Governor General van Dieman, Abel Tasman set out in 1642 to discover new lands in the southern latitudes. – On his first trip in November 1642, he discovered Tamania (which he called van Diemen Land). – Later he discovered New Zealand and the Fiji Islands. – In February 1644, he led another exploratory mission on the orders of the Dutch East India Company, which sailed to the south coast of New Guinea to cover every coastline of Southland. – – Very rare!