BRANDENBURG:

450,00  inkl. MwSt.

‚Electoratus sive Marchia Brandenburgensis, juxta novissimam Delineationem in mappa Geographica, accuratae aeri incisa opera et Sumptibus Matthaei Seutteri, S. Caes. Et Reg. Cath. Maj. Geogr. August. Vind. – Cum Grat. et Priv. S.R.I. Vicariaty, in part. Rheni, Svev. et Jur. Francon.‘: Altkolorierter Kupferstich b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1741, 49,5 x 55,5 cm

Einzelstück

Artikelnummer: 305714 Kategorie:

Beschreibung

Sandler, Johann Baptista Homann, Die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und Ihre Landkarten, S. 9, 124. – Zeigt das Kurfürstentum Brandenburg mit dem Gebiet Brandenburg (Stadt), Helmstedt, Cottbus und Stargard und der Einteilungen der Herrschaftgebiete in Mittelmark, Altmark, Neumark, Uckermark und Prignitz. – Mittig Oranienburg und Berlin. – Unten links Titelkartusche mit Adler, Wappen und figürliche Allegorien; darunter 2 Meilenzeiger. – Am unteren Rand mittig das Seuttersche Privileg; unten rechts Erklärungen der Kartensymbole. – Die Karte mit Einzeichnungen der Poststationen. – Perfektes altkoloriertes Exemplar!