KÖLN:

5.800,00  inkl. MwSt.

‚Coloniensis Dioecesis Typus; In quo Urbium, Oppidor, Vicoru, Pagor Immunitatum ac Munitionum, finitimorumquè locor situs, accuratè delineatus, Ducibus, Comitib. Baronib. et caeteris, Metropolitanae Ecclesiae Canonicus, nuncupatur Anno salutis 1583. – Authore Cornelio Adgero Leoverdiesi Frisio Mathematico. Co- rdiest Lonne Agrippinae Sub … 1583‘: Altkolorierter Kupferstich v. Franz Hogenberg n. Cornelius Adgerus, dat. 1583, 34 x 49,5 cm

Einzelstück

Artikelnummer: 401810 Kategorie:

Beschreibung

Meurer, Atlantes Colonienses. Die Kölner Schule der Atlaskartographie 1570-1610, S. 39 (Abb. 7); Meurer, Fontes Cartographici Orteliani – Das „Theatrum Orbis Terrarum“ von Abraham Ortelius u. seine Kartenquellen, S. 98; Tooley’s Dic. of Mapm. Rev. Ed. A – D, S. 9; Merlos, Kölnische Künstler in alter u. neuer Zeit, S. 28. – Cornelius Adgerus (auch Aedgerus, Adgerus van Engenhuis sowie Cornelis Adgiers u. Aedgersz) wurde 1520 o. 1521 in Leeuwarden in Friesland geboren. Seit 1548 ist er nachweisbar als Landmesser im Dienst des Hofes von Friesland. Um 1575 verließ er seine Heimat wohl wegen der politischen Wirren und wurde vorübergehend im Rheinland ansässig. – Diese Erzstift Köln Karte basiert auf eigene Aufnahmearbeiten und wurde von Frans Hogenberg in Köln als Einblattdruck publiziert. – Im Kartenhimmel runde Titelkartusche. – Am unteren rechten Rand Erklärungen; rechts daneben Kartusche mit Verlegeradresse mit Maßstab. – Köln mittig mit Stadtplan. – Von der Karte sind nur drei Exemplare nachweisbar. – Vorliegendes Exemplar der 3. Zustand. – In der Karte veränderte Ortsnamen (z.B. Ionckersdorff / vorher Gontesdorf und Schraffur bei den Hügeln um Bensberg verstärkt). – Sehr schönes Altkoloriert! – Extrem seltener Einblattdruck!